Ein gesunder, dem Standard entsprechender Chow-Welpe kann nur bei einem seriösen, verantwortungsbewussten Züchter erworben werden.

Sehr wichtig ist der Besuch des zukünftigen Besitzers beim Züchter. Lassen Sie sich die Mutter der Welpen zeigen, manchmal ist auch der Vater im Haus und zu besichtigen. Lehnt der Züchter die Besichtigung der Mutterhündin ab, stammen die Welpen meist aus dubiosen Quellen.

WELPENVERMITTLUNG

Verena Freiberg
+43 699 121 811 77

Die Welpen-Abgabe

Ein Chow-Welpe kann ab dem Alter von acht Wochen abgegeben werden. Er ist dann entwurmt, hat die ersten Impfungen erhalten und einen Mikrochip implantiert. 

Achtung: Derzeit gibt es in Österreich Inserate, welche eine seriöse Zucht suggerieren, die Welpen aber nicht nach der ZEO des ÖKV gezüchtet sind!

Sollten die Elterntiere Ihres gewünschten Welpen nicht auf unserer Seite Zuchthunde aufgelistet sein, so lassen Sie sich bitte alle erforderlichen Unterlagen der Elterntiere:

  • Ausstellungsergebnis
  • HD-Befund
  • Wesenstest (Verkehrsteil der BH)
  • ECVO-Augenuntersuchung
  • ÖKV-Belastungstest
  • Zuchtzulassungsurkunde

vorlegen.

Im Zweifelsfall kontaktieren Sie bitte unsere Welpenvermittlung. Frau Freiberg.

Kaufen Sie bitte keinesfalls einen Welpen über so genannte Hundehändler oder in Tierhandlungen.

Diese Tiere stammen zumeist aus schlechter Haltung und wurden schon viel zu früh von der Mutter und den Geschwistern getrennt. Eine wichtige Sozialisierungsphase fehlt und kann zu schweren Wesensmängeln führen. Gesundheitliche Probleme sind vorprogrammiert.